Header Image

HINWEISE UND REGELN 

 

Allgemeines

Anmeldeschluss: 01.07.2022

  •  Die Tische messen in etwa 1,2m x 0,8m, zum Stand gehört pro Tisch je ein Stuhl. Genaue Abmessungen können geringfügig abweichen. Zusätzliche Stühle (+1 pro Stand )können auf Nachfrage gestellt werden.
  • Die Kosten betragen pro Tisch 95,00€. Pro Tisch ist 1 Dauertickets, sowie max. 2 Stühle inklusive. Ein weiteres Ticket kann vergünstigt eingekauft werden. (+1 pro Stand)
  • Um nicht automatische als Händler eingestuft und damit an den Händlerbereich weiterverwiesen zu werden, dürfen ausschließlich Waren aus eigener Produktion verkauft werden. Druckerzeugnisse mit eigens erstellten Inhalten/Abbildungen zählen hierzu. Zur besseren Einschätzung des Angebots und gut durchmischter inhaltlicher Gestaltung der Artist Alley, ist vorab mitzuteilen, was in etwa an die Besucher veräußert werden soll. (ist idR ja bereits mit der regulären Bewerbung erfolgt.)
  • Es können im Artist Alley Bereich maximal 2 Tische pro Stand gemietet werden.
  • Die Umsetzung von Platzierungswünschen können wir leider nicht in jedem Fall ermöglichen.
  • AUSWAHLVERFAHREN: Durch ein internes Komitee

 

  • Um auf der MEX etwas verkaufen zu können, solltest du in deinem Heimatland steuerlich als Freiberufler, Kleinunternehmer, Kleingewerbe, Gewerbe oder Unternehmer gemeldet sein.
  • Nach deutschem Recht gelten § 18 Absatz 1 Ziffer 1 Einkommensteuergesetz (EStG) – Einkünfte aus selbständiger Arbeit und § 138 Abgabenordnung (AO) – Anzeigen über die Erwerbstätigkeit. Alle Einnahmen müssen finanzamtlich unter einer Steuernummer gemeldet werden. Geschieht dies nicht, kann ein Vorwurf der Steuerhinterziehung oder Schwarzarbeit entstehen. Jeder, der auf der MEX etwas verkauft und/oder seine Dienstleistungen kostenpflichtig anbieten, tut dies vollständig in eigener Verantwortung. Bei etwaigen Verstößen haftet ausschließlich der Aussteller selbst.
Standbesetzung und Aufbau
  • Aussteller der Artist Alley melden sich bitte bei der Anreise zuerst am Infopoint an.
  • Aufbauzeiten werden kommuniziert, sobald sie feststehen.
  • Der Stand ist am Freitag, Samstag und Sonntag ab dem Zeitpunkt zu besetzen, ab dem die Besucher die Veranstaltung betreten dürfen.
  • Die Besetzung des Standes ist am Freitag 13:30 – 20:00 Samstag 09:30 – 20:00 Uhr und am Sonntag von 09:30 bis 17:00 Uhr zu gewährleisten (kurze Pausen sind natürlich kein Problem).
  • Ist ein Aufbau am Freitag- bspw. wegen Arbeit – erst später als 9:00 möglich, so ist dies bitte vorher anzukündigen.
  • Sollte eine Abreise am Sonntag vor 17 Uhr notwendig sein, um bspw. einen Zug zu erwischen, dann ist auch dies bitte unbedingt vorher dem Artist Alley Team zu melden.
  • Erscheint der Aussteller am Freitag nicht auf der Veranstaltung und liegt keine Absage bzw. Information bzgl. der Abwesenheit vor, so verwirkt er seinen Anspruch auf den Standplatz.
  • Ein Anrecht auf kostenlose Verpflegung seitens der Veranstaltung existiert nicht.
  • Brandschutz: Mitgebrachte Tischdecken müssen B1 „schwer entflammbar“ sein. Des Weiteren kann u.a. das Aufhängen von Postern und Bildern nicht garantiert werden.
  • Die bereitgestellten Tische, Stühle und Stellwände, sowie ggf. Stromanschlüsse sind mit Rücksicht zu behandeln und müssen in dem Zustand, in dem sie zu Beginn der Veranstaltung vorgefunden werden, auch wieder übergeben werden. Beschädigungen sind bitte umgehend beim Artist Alley Team anzuzeigen.
  • Parkmöglichkeiten sind vor Ort verfügbar und auf eigene Kosten zu organisieren (ggf. mithilfe des Artist Alley Teams).
  • Anfallender Müll ist bitte in den bereitgestellten Mülltüten zu entsorgen.
Familienfreundlichkeit, Medien und Urheberrecht
  • Es ist gestattet, FSK18 Material am Stand zu verkaufen bzw. anzubieten. Dieses darf jedoch nicht offen auf dem Tisch platziert werden, sondern es muss mittels eines Schildes auf das Angebot hingewiesen werden. Die Ware darf erst nach Prüfung des Ausweises zur Begutachtung herausgegeben werden. Es darf kein rassistisches oder gewaltverherrlichendes Material angeboten werden. Bei Verstoß behalten wir uns vor, den betreffenden Stand der Veranstaltung zu verweisen.
  • Jeder Aussteller der Artist Alley ist verpflichtet GEMA selbstständig anzumelden und Gebühren zu entrichten, sofern er GEMA-pflichtige Medien einsetzt. Jegliche Haftung des Veranstalters für nicht entrichtete GEMA Gebühren ist ausgeschlossen.
  • Die Veranstaltung übernimmt keine Haftung für ausgestellte Ware. Bei Vorfällen mit Kunden oder Ware (z.B. bei Diebstahl) wird sich bitte unverzüglich an das Team der MEX gewand.
  • Angebotene Produkte müssen ausschließlich selbst gezeichnet/angefertigt sein. Sollten Marken welche in Deutschland lizensiert sind, in irgendeiner Form dargestellt sein oder genutzt werden, muss entweder ein Nachweis der Lizenz unter dem eigenen Namen nachgewiesen werden können oder eine künstlerische Neuinterpretation/ Abwandlung, in kleiner oder exklusiver Auflage, nach dem deutschen UrhG §23 und §24 vorliegen. Letzters entscheidet im Zweifel und im Falle einer Klage der rechtmäßige Lizenzinhaber nach eigener Ansicht und Ermessen. Die Veranstaltung selbst haftet ausdrücklich nicht für etwaige Verstöße gegen das deutsche Urhebergesetz durch die Aussteller der Artist Alley. Der Verkauf und das Angebot von „FanArt“ liegt im eigenen Ermessen der Aussteller, welche sich ausdrücklich verpflichten, entsprechende Werke eindeutig als solche zu kennzeichnen. Die Darstellung/Nutzung von Logos lizensierter Marken und das Werben mit geschützen Markennamen ist auf der Artist Alley ausdrücklich verboten, insofern keine eigene Lizenz oder eine Erlaubnis vorliegt, welche nachzuweisen ist.
  • Das Team der Artist Alley behält sich vor, auf Verstöße gegen das deutsche Urheberrecht nach eigenem Ermessen zu reagieren und in Frage stehende Werke vom Stand des betreffenden Ausstellers entfernen zu lassen. Bei mehrmaligem Verstoß oder mangelnder Koorperation kann der Aussteller von der Veranstaltung ausgeschlossen werden.
Sonstiges
  • Es ist durchaus gestattet, bei Interesse das Programm wie bspw. einen Workshop besuchen zu können. Diese Absicht ist im Vorfeld jedoch mitzuteilen.
  • Jeder Zeichner bekommt seitens der Veranstaltung ein Namensschild ausgehändigt, welches am Stand sichtbar anzubringen ist. Dies soll die Kommunikation zwischen den Ausstellern und der Veranstaltung erleichtern.
  • Es gelten die Regeln der MEX.