Header Image

LOCATION

Wo findet die MEX statt?

OOODas Gelände unter dem Funkturm in Berlin ist ein geschichtsträchtiger Ort was Events und Messen im Besonderen angeht. Bereits 1822 fand hier die erste Gewerbeausstellung statt.

Im Zweiten Weltkrieg fast komplett zerstört, wurde das Messegelände ab 1946 wieder aufgebaut, 1979 wird das ICC (Internationales Congress Centrum) als damals größte und modernste Tagungsstätte eröffnet, 2014 folgte der „CityCube“.

Viele große und heute sehr bekannte Messen feierten hier ihre Premiere, so zum Beispiel die IFA (1924), die „Grüne Woche“  (1926) und die ITB (1966).

Die MEX findet in den Hallen 11.1, 11.2 sowie „kleiner Stern“ und „großer Stern“ des Messegeländes statt. Hier bietet sich auf mehreren Etagen genügend Raum für drei Tage Con-Feeling pur.

Zusätzlich nutzt die MEX den japanischen Garten der Messe Berlin, der sich direkt an das Con-Gelände anschließt. Hier finden sich zwischen hohen Gräsern, Kirschbäumen und einem versteckt liegenden Teich viele Möglichkeiten zum Ausspannen oder für Fotoshootings.

Alle Räumlichkeiten sind barrierefrei oder mit einem Fahrstuhl zu erreichen.